Yuna K. Akane

Allgemeine Eigenschaften

Die sensible Menschen-Dame Yuna, fern von körperlicher Stärke oder übermäßiger Geschicklichkeit, besticht vor allem durch ihre hohe allgemeine Bildung sowie ihren Drang die Wahrheit zu erfahren. Im Gegensatz zu 'Ayako Yamato' mit ihrem außergewöhnlichen Wissen zu extremen Themen denen sich Yuna gerne entzieht, beschäftigt sich die junge Dame eher mit psychologischen Themen und den Menschen mit denen sie sich umgibt, welchen 'Ayako Yamato' lieber ferner bleib als es Yuna lieb war. Der schwarzhaarigen jungen Schönheit war es stehts wichtig eine gewisse Harmonie in ihrem innig getroffenen Freundeskreis aufrecht zu erhalten. Nächstenliebende Friedenspfeife sowie eine gewisse Form von emotionalem Gefühlswirbelwind in einem Topf gewürzt mit ein paar Prisen Charme und Charisma machen Yuna zu einem einzigartigen Teil der Gruppe der nach kürzester zeit allen ans Herz wuchs. Da ist selbst ihre enorme Unsicherheit und Schüchternheit schnell nur ein fahler Schatten. Sie ist zwar schnell emotional aufgewühlt, meistert dies aber gekonnt durch ihre Empathie die sie zu einer wunderbaren Freundin macht.

Beziehungen

Yunas Herz schlägt stärker als so manches Andere in dieser neben ihr oft kalt und gefühllos anmutenden Welt. Einfache Freundschaften sowie innige Beziehungen geht Yuna seit je her schnell ein, vertrauend auf ihren Herzschlag der sie nie betrogen hatte. Yuna löst Konflikte, obgleich sie physischer oder psychischer Natur sind, mit einem hohen Einsatz von Empathie und Verständnis. Diese und weitere Eigenschaften machen Yuna oft zur einen besten Freundin von vielen Menschen dieser Welt, darunter 'Melody Kintana' nicht zuletzt. Weiters ist sie mit eine der wenigen die es, zugegeben nach vielen schmerzhaften Versuchen, von sich behaupten konnten zu 'Skye Fidler' durchgedrungen zu sein.

Vorgeschichte

Yuna Kazumi Akane wurde im Jahre 1303 des 3. Zyklus geboren, in der prunkvollen Stadt Kallissa im warmen nördlichen Teil von Kanterra und ist zu Beginn der 'Eternal Shadows Saga' 19 Jahre alt. Sie wuchs in einer durchaus wohlhabenden Familie auf und genoss beste Schulbildung und einen genauestens selektierten Freundeskreis. Ihre Kindheit war durchgeplant und strukturiert. Als Einzelkind der Familie genoss sie die volle Aufmerksamkeit ihrer Mutter, nicht doch die ihres Vaters. Dieser ließ der jungen Yuna lieber

seine harte Hand in der Erziehung spüren. Es war kein Geheimnis wie der Herr des Hauses Akane mit seiner Tochter umging. Schon mit 8 Jahren war die schlaue Yuna ihren Mitschülern einer hochangesehenen Privatschule weit voraus. Yuna kannte nur das Leben unter Privatiers und den Luxus der Stadt. Jedoch machte sich in ihrem sauberen Leben das glänzend erstrahlte, aber schmutzig war wenn man eine Lupe zuckte, eine weitere Faszination breit... Fantasie und Kunst. Yunas Leben bestand aus Zahlen, strickten Zeiten und geschwollenen Reden. Sie sollte eine Zukunft im oberen Segment Kanterras erwarten. Doch fand Yuna ihr Leben langweilig, mit jedem Jahr das verging wurde sie lustloser und verlor ihre Motivation. Im selben Atemzug wurden ihre Leistungsnachweise immer schlechter bis hin zu ihrem 13 Lebensjahr in welchem diese gegen Null gingen. Yuna interessierte sich nicht mehr für die Zahlen oder langweilige Texte. Immer stärker nahmen Dinge wie Kunst in ihrem Leben Platz ein. Yuna begann zu zeichnen, zu singen, bevorzugt von K-Barden (Kanterra Barden), sie hatte in der Kindheit Violine gespielt, und vor allem begann sie sich Fragen zu stellen. "Will ich dieses sterile Leben?", "Habe ich es verdient?", "Macht es einen Sinn?", "Ich werde nie damit glücklich...", "Wie werde ich allen gerecht?" und vor allem "Wie lange geht dies gut bis ich an mir selbst zerbreche?" sind Gedanken die Yuna von nun an in den Schlaf tragen. Sie war 14 als ihr Leben eine Entscheidende Wendung nahm, sie durch einen Schicksalsschlag aus diesem peinigenden Leben entriss und sie auf die Reise schickte vorbei an Negativen wie pädophilen Zeitgenossen und hin zu ihrer innigsten Berufung: Der Magie.Weiters nachzuschlagen in der 'Eternal Shadows Saga'.

Yuna Fullbody

Aussehen

Die 1,60 Zwerge kleine Yuna ist ein bildhübsches junges Mädchen. Ihr Blick der oft traurig scheint ist viel öfter nett und zugetan. Ihre schimmernd schwarzen Augen sind sehr unscheinbar in ihrem ohnehin sehr zierlichen Gesicht. Ihre Haare sind etwas weniger als Ellenbeugen-lang. Dieses ist violett-schwarz und samtweich.  Ihre blasse Haut ist

empfindlich und sie pflegt sie deshalb gut. Oft wundert sie dieses Detail da sie ja aus Kanterra kommt und ihre Haut deshalb Sonne und sämtliche Außeneinwirkungen ertragen können müsste. Sie ist sehr schlank und ihre Oberweite ist gerade für ihre Größe wirklich üppig. Sie trägt ein für Elara typisches Kleid mit Netzelementen und halbhohe Stiefel. Ihr Kleidungsstil ist jung und gesellig aber nicht elegant. Ihr Geschmack ist eben speziell. Weiters trägt sie immer eine große Umhängetasche mit sich herum, denn sie nimmt gerne viel mit und schon ihr Buch alleine braucht eine Menge Platz.

Magiekunst

Yuna entscheidet sich immer gegen einen Kampf wenn dies eine Möglichkeit ist. Sie führt ein sehr pazifistisches Leben und dies zeigt sich auch in ihrem Kampfstil, der kaum ausgeprägt ist. Es ist nicht nennenswert ihr Können am Schwert zu thematisieren. Ihr Können mit Magie ist aber durchaus da. Sie lernte Magie nie von Grund auf. Sie brachte sich viel selbst bei, mit Hilfe ihres Buches und deren Inschriften. Weiters halfen ihr auch zahlreiche Glyseen auf ihrem Weg zu ihrer jetzigen Form. Sie webt Magie zwar nur wie eine Novizin, jedoch, und das ist manchmal nicht gerade positiv, birgt ihr Buch sehr mächtige Zauber. Glücklicherweise beherrscht Yuna die Schriftsprache der Deus, in welcher das Buch geschrieben ist, nur bis zu den Grundlagen. Welch eine Macht würde sie an den Tag legen wenn sie eines Tages ihr Buch fliesend lesen kann? Ihr magisches Geschick und ihr Eifer zu lernen ist nämlich zielführend und reichte bis jetzt schon für einfache Heilzauber die Wunden schließen können und einfache Illusionen, um nur wenige beispiele zu nennen. Und dies ist einiges dafür, dass sie nie wirklich unterwiesen wurde. Im Kampf mag sie kein großes Hindernis sein, jedoch sollte man nicht unterschätzen das sie doch zu ihrem Buch greifen könnte, und dann Gnade dir Licht und Schatten.

Pen and Paper

Stärke                        -1                  Charisma                   +3

Geschicklichkeit       +1                   Reflex                         +1

Kondition                   0                   Willkür                         -1

Intelligenz                  +1                  Selbstlosigkeit           +2

Weisheit                    +2                   Hoffnung                   0

Credits

Der Charakter Yuna Kazumi Akane ist von Grund auf von JuSoDa erdacht. Ju spielt sie im PnP und spricht sie im Hörspiel. Zu Beginn wollte sie eine K-Pop Bardin. Yuna sollte also singen und ihr Buch soll ich als Gesangsbch beistehen. Später oder eher früher verwarf sie diese Idee und Yuna wurde die Magierin die sie heute ist. Nur das

stark an eine Sängerin angelehnte Kleid erinnert heute noch an die nicht mehr kanonische Vergangenheit. Auch der leicht Emo-hafte Spielstil samt Selbstzweifel-Szenen und hysterischer "Ich bin ein K-Pop Star!" Szenen wichen der heutigen Spielweise die Yuna zu dem machen was wir alle mögen an ihr. Ju ist auf 'Twitter' und 'Instagram' zu finden.

  • Twitter
  • YouTube
  • Discord

Richtige Antwort ist als Rabatt Code einmalig im Warenkorb des Shops einlösbar. Die Frage rotiert monatlich.

Mit welchem ikonischen Spitznamen neckt Skye die werte Melody eine sehr lange Zeit lang ?

Mellu